Nachhaltiges Weihnachtsgeschenk | E-Bike unter 1000 | Kostenloser Versand
2 Jahre Garantie
15 Tage Rückgabe
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
      Gesamt

      KUNDENBEWERTUNGEN

       

      FAHREN SIE MIT UNS

      Sind die E-Bikes von Eskute gut? Betrachtet man das Datenblatt der Eskute E-Bikes, fallen viele Dinge positiv auf: Der Heckmotor ist dem Frontmotor ähnlicher Modellen in dieser Preisklasse überlegen und vor allem die Federgabel ist ein erfreuliches Signal, dass Komfort auch im Low-Budget-Bereich möglich ist.

      + read more
      files/ebikenews1.png

      E-Bikes sind nicht nur schneller beim bergauf fahren, sondern auch wesentlich komfortabler. Für einige löst das E.Bike in einigen Fällen sogar schon das Auto ab. Denn mit einem E-Bike fährt es sich oftmals viel bequemer, als mit einem normalen Fahrrad. Dadurch wird es – zumindest bei trockenem Wetter – zu einer umweltfreundlichen und platzsparenden Alternative zum Auto. Eskute bietet Elektro-Fahrräder für kleines und mittleres Budget an.

      + read more
      files/inside.png

      Ist die Qualität ausreichend? Die meisten E-Bikes sind teurer als die von Eskute, sie kosten mehrere tausend Euro. Der Hersteller möchte aber eine Lücke schließen und bringt mit seinen beiden Modellen Räder auf den Markt, die für den Alltag völlig ausreichend ausgestattet sind. Wer keine hohen sportlichen Ansprüche hat, bekommt somit eine günstige Gelegenheit, in Zukunft mit E-Unterstützung durch die Stadt oder über den Waldweg zu düsen.

      + read more
      files/bikemedia.png

      Wer allerdings nur ein Budget von € 1.100,- zur Verfügung hat und ein bisschen Unterstützung auf dem Radweg zur Arbeit braucht, der kann mit dem Voyager glücklich werden. Waldwege, Radwege in der Stadt und auch kleine Anstiege, Kopfsteinpflaster und kleine Bürgersteige meistert das Eskute Voyager sehr gut. Für kleines Geld bekommt man solide Leistung.

      + read more
      files/ebikezone.png

      Jeder weiß, dass man für ein gutes und hochwertiges E-Bike mindestens 2.000 Euro ausgeben sollte. Bei niedrigeren Preisen sind an irgendeiner Stelle Einsparungen zwangsläufig. Der Hersteller Eskute hat einen Vorteil: Produziert werden die Bikes in Polen. Somit erfolgt eine Lieferung direkt und ohne Zwischenhändler. Damit ist Eskute in der Lage, den Preis niedrig zu halten.

      + read more
      files/pcwelt1_d04e418d-5713-4bca-a057-0fb7c05ea36c.png

      Würden wir das Eskute Wayfarer weiterempfehlen? Wer kein sportliches E-Bike benötigt, sondern lediglich den Alltag an der frischen Luft bewältigen möchte und wenig Ansprüche an das E-Bike hat, ist mit dem Eskute Wayfarer gut bedient. Das E-Bike hat uns vom Preis-Leistungs-Verhältnis nicht aus dem Sattel gehauen, vom reinen Preis allerdings schon. Hier liegt auch das Kaufargument der Eskute Bikes. Der Preis ist so gering, dass man keine Top-Ausstattung erwarten kann. Das Eskute Wayfarer ist zwar mit einigen überraschenden Teilen ausgestattet wie zum Beispiel der Federgabel, Gangschaltung und Scheibenbremsen. Doch allen Teilen merkt man hier und da an, dass sie preisbedingt günstig eingekauft wurden. Für FahrerInnen mit nicht allzu hohen Ansprüchen ist das jedoch kein Problem. Zurzeit gibt es schließlich nur wenige E-Bikes am Markt, die bei diesem Preis hinsichtlich der allgemeinen Verarbeitung punkten können. Das Eskute Wayfarer ist eben ein extrem günstiges E-Bike. Nicht mehr und nicht weniger.

      + read more
      files/ebikenews.png